Mondscheinkuss

Die Charaktere
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(c) Ann-Kathrin Wolf
Ariadne

Wesen: Wassernymphe 
Alter: 17 Jahre
Haare: lange blonde Haare
Augenfarbe: meergrün
Kröper: sie ist sehr zierlich und schlank
Charaktereigenschaften: ungeduldig, aufbrausend, liebenswürdig

Fähigkeiten:

bezirzen // Anmut // Tanz // Gesang // Heilung // Wassermagie   


Herkunft:Ariadne besucht eigentlich eine Schule für Nymphen, wo sie darin unterrichtet wird, ihre Fähigkeiten richtig zu erlenen. Denn eines Tages wird ihnen, je nach Herkunft (Wasser, Berg, Wald) ein Gebiet zugewiesen, über das sie dann fortan wachen sollen.

Die verschiedenen Nymphen liegen im stetigen Wettstreit mit einander und besonders die Wassernymphen, zu denen Ariadne gehört, und die Baumnymphen liegen sich sehr in den Haaren. Ariadnes Erzfeindin ist die Baumnymphe Erigone, die sie prompt zu einer Wette herausfordert. Zwei Tage in der Menschenwelt zu verbringen. Ohne weiter darüber nachzudenken, nimmt Ariadne die Herausforderung an. Doch Erigone spielt nicht fair und beraubt Ariadne ihrer Kräfte. Vollkommen ohne ihre Fähigkeiten ist Ariadne nun in der Menschenwelt gestrandet. Eine Welt, von der sie nur wenig aus dem Unterricht weiß. Sie weiß noch nicht einmal, was ein Bus ist. Ein Glück, dass sie bald auf Matt mit den Sturmaugen trifft. Dieser weckt ungeahnte Gefühle in ihr und zeigt ihr geduldig die Welt der Menschen.

Ariadnes  beste Freundin ist Deidre, die sie bei der Wette so gut es geht unterstützt.


(c) Ann-Kathrin Wolf

Matt / Sturmjunge
Wesen: Mensch
Alter: 20 Jahre
Haare: braun und verwuschelt
(Ariadne hat immer das dringende Bedürfnis, durch diese verwuschelten Haare zu  streichen)
Augenfarbe: tiefblau, wie die stürmische See
Beruf: Student
Körper: ist gut trainiert und hat breite Schultern
Charaktereigenschaften: hilfsbereit, aufgeschlossen, loyal und ehrlich



Herkunft:
Matt ist Student. Er studiert im ersten Semester auf Lehramt. Er hat schon immer davon geträumt, Lehrer zu werden und widmet sich voller Stolz seinem Studium.

Mit seinen beiden Freunden, Chris und Felix, wohnt er in einer WG zusammen. Der gemeinsame dreifarbige Kater Sheldon, benannt nach dem sehr besonderen Physiker aus „The Big Bang Theory“,  rundet die WG ab. Sheldon und Ariadne verstehen sich auf Anhieb. Für das Studium ist er in eine andere Stadt gezogen und hat seine Mutter und seine Schwester zurückgelassen. Zu den beiden hat er ein sehr inniges und herzliches Verhältnis. Sein Vater ist vor einigen Jahren verstorben.

Als er auf Ariadne trifft, nimmt er sich ihrer an und hilft ihr. Er ist von Anfang an fasziniert von ihr und nimmt sie mit zu sich in die WG. Er ist sehr hilfsbereit und vor allem mit der ständig aufbrausenden Ariadne total geduldig (er wird wohl wirklich ein guter Lehrer). Als er hinter Ariadnes Geheimnis kommt ist er sehr aufgeschlossen und neugierig. Er tut alles, um Ariadne zu helfen, wieder in ihre Welt zu gelangen. Dabei zeigt er ihr die Menschenwelt, erklärt ihr alles und kommt ihr dabei immer näher.


(c) Ann-Kathrin Wolf               (c) Ann-Kathrin Wolf              (c) Ann-Kathrin Wolf
                                                   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen